energiespur.ch - Beratung - Begleitung - Bildung

Gleichwertigkeitsverfahren Branchenzertifikat BZ OdA KT Prüfungsvorbereitungen HFP KomplementärTherapeut/in Supervision Berufspraxis KomplementärTherapie

Praxisbegleitung Handlungskompetenzen KomplementärTherapie

Die Praxisbegleitung richtet sich an TherapeutInnen aller anerkannten KT Methoden die das Gleichwertigkeitsverfahren zum Branchenzertifikat der OdA KT und/oder die höhere Fachprüfung für das eidgenössische Diplom KomplementärTherapeutIn ins Auge fassen.
Professionell berufstätige TherapeutInnen haben ihre beruflichen Kompetenzen so integriert, dass sie mehrheitlich (wieder) intuitiv handeln. Für das GWV BZ und die HFP KT müssen diese praktizierten KT Kompetenzen erkannt und mündlich sowie schriftlich formuliert werden können.
In der Praxisbegleitung reflektierst und beschreibst du deine berufliche Praxis im Kontext des Berufsbildes KomplementärTherapeutIn und der Grundlagen KomplementärTherapie: Wie begleite ich den Transfer gewonnener Erkenntnisse in den Alltag der Klienten? Wie gestalte ich ein Standortgespräch? Wie beziehe ich das Umfeld der Klienten ein? Wie konzipiere ich die interdisziplinäre Zusammenarbeit?
In diesem Prozess werden auch allfällige Defizite bei den Handlungskompetenzen sichtbar und können aufgearbeitet werden. Im gemeinsamen Austausch wird der oder die TeilnehmerIn zunehmend vertrauter mit der komplementärtherapeutischen Sprache.

  • Ablauf: Gemeinsam mit der Kursleitung bestimmst du laufend deinen indivi-duellen Lernbedarf und deine Themen. Dazu gehört auf Wunsch auch die Unterstützung beim Verfassen des Essays oder der Fallstudie. Für das Selbststudium entwickelt die Kursleiterin passende Aufträge und begleitet deinen Lernprozess.
  • Dauer und Rhythmus: Eine Praxisbegleitung dauert mindestens 2 bis max. 3 Stunden pro Termin. Je nach Lernbedarf sind 2 bis 6 Praxisbegleitungen in einem 4 bis 12-wöchigen zeitlichem Abstand sinnvoll.
  • Konditionen: 90.- pro Stunde. Separat in Rechnung gestellt werden umfang-reichere Mailkontakte und Vorbereitungen durch die Kursleitung wie z.B. das Lesen des Essays oder der Fallstudie.
  • Nachweise und Bundesbeiträge: Das Angebot ist vom SBFI als Prüfungs-vorbereitung anerkannt und berechtigt zum Bezug von Bundesbeiträgen. Die Nachweise sowie eine Fortbildungsbestätigung werden nach Vorgabe erstellt.
  • Auskunft und Terminvereinbarung: siehe allgemeine Infos und Anmeldung unten

praxisbegleitung_2019_01.pdf

Gruppensupervision Berufspraxis KomplementärTherapie

In der regelmässig stattfindenden Gruppensupervision werden Prozesse unterstützt, bei denen berufliche Situationen reflektiert und aus einem erweiterten Blickwinkel betrachtet werden. Ziel ist es, die persönliche Berufspraxis mit Hilfe der nötigen Handlungskompetenzen gemäss dem Berufsbild KomplementärTherapeutIn wirksam zu gestalten.

Supervision hilft dabei, kreative Lösungen zu entwickeln. Sie wirkt entlastend und vertieft die Qualität deiner komplementärherapeutischen Arbeit. Fokus ist die heilsame und zufriedenstellende Beziehung mit den Klienten, ein gelingender therapeutischer Prozess, sowie eine gefestigte berufliche Identität.

Meine Arbeitsweise ist personzentriert. Sie fördert die spürbewusste Selbstwahrnehmung und zeigt persönliche Grenzen auf. Sie befähigt dazu, diese in professionelles Handeln umzusetzen und in die Arbeit zu integrieren.

In der Kleingruppe üben wir, uns gegenseitig offen und in wertfreier Weise zuzuhören. Während wir Erfahrungen austauschen, lernen wir andere Handlungsweisen und Lösungen kennen.

  • Teilnehmen können TherapeutInnen aller komplementärtherapeutischer Methoden.
  • Daten und Dauer: 25.01. / 22.02. / 29.03. / 10.05. / 28.06. / 30.08. / 27.09. / 25.10. 29.11.2019, jeweils am Freitagnachmittag, mit 2-3 Personen von 14:15-17:30, mit 4-6 Personen von 14:15-18:45 Uhr.
  • Konditionen: Die SV kostet 130.- pro Termin und Person. Sie wird bar bezahlt und quittiert.
  • Hinweis: Die Angebote von energiespur.ch sind vom SBFI als Prüfungs-vorbereitung anerkannt und berechtigt zum Bezug von Bundesbeiträgen.
  • Ort: Obere Kirchgasse 8, 8400 Winterthur (10 Fussminuten vom Hauptbahnhof)
  • Fortbildungsnachweise und Belege für die Bundesbeiträge: Die Nachweise werden gemäss Vorgabe ausgestellt.
  • Auskunft und Terminvereinbarung: siehe allgemeine Infos und Anmeldung unten

energiespur_gruppensupervision_2019.pdf

Einzelsupervision Berufspraxis KomplementärTherapie

In der Einzelsupervision wir die praktische Tätigkeit im Kontext des Berufsbildes KomplementärTherapeutIn reflektiert. Ziel ist, herausfordernde therapeutische Prozesse sowie den beruflichen Rahmen wirksamer zu gestalten. Der Fokus richtet sich dabei auf die heilsame und zufriedenstellende Beziehung zu den Patienten/ Klienten, wie auch auf das eigene Wohlbefinden.

In der Supervision wirst Du darin unterstützt, schwierige Situationen zu erkennen, anzunehmen und Dich auch den eigenen Themen darin zuzuwenden. Die Einzelsupervision bietet dafür einen geschützten Rahmen.

Meine Arbeitsweise ist personzentriert und sie fördert die spürbewusste Selbstwahrnehmung. Dabei kannst Du persönliche Grenzen erkennen und lernen, diese in die Arbeit zu integrieren. Es können passendere Handlungsweisen entwickelt und Konfliktlösungen vorbereitet werden.

Die Einzelsupervision kann Dich beim Gleichwertigkeitsverfahren Branchenzertifikat (OdA KT) begleiten oder als Vorbereitung für die HFP dienen. Sie entspricht dem Reglement ‘Supervidierte komplementärtherapeutische Berufspraxis’ der OdA KT. Das Angebot ist vom SBFI als Prüfungsvorbereitung anerkannt und berechtigt zum Bezug von Bundesbeiträgen.

Teilnehmen können TherapeutInnen aller anerkannten Methoden, die an einer Begleitung ihrer beruflichen Praxis interessiert sind.

Dauer und Rhythmus: Eine Supervision dauert 60 bis maximal 90 Minuten. Meist ist ein ein- bis dreimonatiger Rhythmus sinnvoll. Er erlaubt einen Prozess, bei dem die gewonnenen Erkenntnisse in die Arbeit integriert, die Wirkung erfahren und ausgewertet werden kann.

Konditionen: Die SV kostet 130.- pro Stunde bzw. 180.- für 90 Minuten und wird bar bezahlt.

Auskunft und Terminvereinbarung: siehe allgemeine Infos und Anmeldung unten

energiespur_einzelsupervision_2019.pdf

Allgemeine Infos und Anmeldung

Kursleitung, Auskünfte und Terminvereinbarung: Doris Spörri, 052 222 92 43 oder per Mail. Da wir BerufskollegInnen sind kommuniziere ich per Du. Weitere Informationen zu meiner Person unter CV.
Anmeldung: Bitte gib Deine praktizierte Methode, den Ausbildungsort, das Diplomjahr, den allfälligen Stand im GWV BZ, Deine Adresse, Telefon, sowie in kurzen Worten Dein aktuelles Anliegen an.
Daten, Kurszeiten und Kosten: siehe Ausschreibungen unten. Bei Anmeldungen für Gruppensupervisionen bitte verbindlich die gewünschten Daten angeben.
Kursort: Obere Kirchgasse 8, 8400 Winterthur, siehe Rubrik Lage
Fortbildungsnachweise und Bundesbeiträge: Die Supervisionen sind von der OdA KT anerkannt. Alle drei Angebote von energiespur.ch sind vom SBFI als Prüfungsvorbereitung akzeptiert und berechtigen zum Bezug von Bundesbeiträgen. Die Nachweise sowie eine Fortbildungsbestätigung werden nach Vorgabe erstellt. Das Nachweisformular für die OdA KT bitte mitbringen.

Rückmeldungen von TeilnehmerInnen

Danke, Doris für die sehr professionell geführte Gruppensupervision zum Thema A3 Integration aus dem KT Berufsbild. Sehr wertvoll für meine Klientenarbeit. Daniela Gerber, Kinesiologin IKAMED 

Im April diesen Jahres (2018) habe ich bei Doris ihr Angebot der Praxisbegleitung "Kompetenzen KomplementärTherapie" in Anspruch genommen. Doris hat mich dank ihrer fundierten Kentnisse der Anforderungen der OdA KT sehr professionell mit meinen Fragen bezüglich der KT Kompetenzen und berufsspezifischen Grundlagen unterstützt und ich habe im Juni mit grosser Freude das Branchenzertifikat erhalten. Ich schätze Doris Klarheit und Ihre empathische Begleitung sehr. Herzlichen Dank für Deine sehr kompetente und strukturierte Untertützung, Doris! Christine Traversa, Winterthur

„In meiner Arbeit als Shiatsu-Therapeutin in der psychiatrischen Klinik bin ich oft alleine mit schwierigen Situationen. So bin ich auf ein hohes Mass an Selbstreflexion angewiesen. Der Austausch in der Regionalgruppe, in Weiterbildungen und in der Klinik ist sehr wertvoll, reicht mir aber nicht aus. Die regelmässige Supervision bei Doris Spörri deckt dieses Bedürfnis ab. Mein Blick wird geschärft. Der Transfer in meine praktische Arbeit klappt gut. Die Qualität meiner Arbeit vertieft sich zusehends und ich erlebe, wie meine Klienten unmittelbar davon profitieren. Das bereichert mich sehr.“ Pflegefachfrau Psychiatrie, Komplementär Therapeutin OdA KT Shiatsu

"Supervision ist für mich Anschauen was drückt - um frei zu werden und um Neues auszuprobieren, das Abenteuer in den kleinen Dingen entdecken. Spannend sind die unerwarteten Verbindungen zwischen völlig unterschiedlichen Ereignissen. Grosse Zusammenhänge werden greifbarer und damit lebbarer. Es entsteht ein fein wachsender innerer Reichtum auf dem gemeinsamen Weg mit meinen Klienten.“ Naturärztin NVS

„Ich schätze die langjährige und breite Erfahrung von Doris Spörri, aus der sie bei den verschiedensten Themen schöpft. Ihre ganzheitliche Sichtweise und ihre Klarheit bereichern meine eigene Arbeit immer wieder aufs Neue.“ Psychologin & Psychotherapeutin FSP/ASP, Komplementär Therapeutin OdA KT Shiatsu.

Unterlagen Gleichwertigkeitsverfahren BZ OdA KT und HFP KT

Für Fragen organisatorischer und formaler Art zum Gleichwertigkeitsverfahren Branchenzertifikat der OdA KT bzw. der Höheren Fachprüfung für das eidgenössische Diplom KomplementärTherapeut/KomplementärTherapeutin konsultiere bitte die aktuell gültigen Reglemente und Informationen auf der Internetseite der Organisation der Arbeit KomplementärTherapie OdA KT

Bundesbeiträge

Mit dem neuen subjektorientierten Finanzierungssystem werden Bundesbeiträge an Personen ausbezahlt, die ein vorbereitendes Bildungsangebot für die höhere Fachprüfung HFP KT besucht haben und im Anschluss daran die eidgenössische Prüfung absolvieren.

Ich freue mich, dass meine Fortbildungsangebote vom SBFI (Schweizerisches Bundesamt für Forschung und Innovation) als Prüfungsvorbereitungen akzeptiert wurden. Sie sind auf der entsprechenden Meldeliste aufgeschaltet.

Gemäss SBFI werden den Absolvierenden der HFP KT 50% der Kurskosten bis zur Obergrenze von CHF 10‘500 rückerstattet. Werden für die Vorbereitung auf die eidgenössische Prüfung mehrere vorbereitende Kurse besucht, können die anrechenbaren Kursgebühren bis zur Obergrenze kumuliert werden. Der Antrag kann erst nach der HFP gestellt werden, gilt aber auch für den Besuch weiterer Kurse im Falle einer Wiederholung der eidgenössischen Prüfung. Aus verfahrensökonomischen Gründen werden Kursgebühren erst ab einem kumulierten Betrag von CHF 1000 abgerechnet.

flyer_bundesbeitraege.pdf