APM-Praxis Harald Reiterer

Tätigkeit

Die APM-Therapie, Akupunktur Massage nach Radloff bzw. Penzel, ist für eine grosse Zahl von Beschwerden vor allem im Bereich des Bewegungsapparates, aber auch bei vegetativen und psychosomatischen Störungen geeignet. Die APM-Therapie ist als Komplementär-Methode von der OdA KT anerkannt.

Bei diesem Therapiekonzept werden energetische Körperblockaden im Bereich der aus der Chinesischen Medizin bekannten Energieleitbahnen (Meridiane) gelöst oder auch beseitigt. Die Wirkung tritt in Form etwa einer Schmerzlinderung für den Patienten unmittelbar spürbar ein, komplexere Störungen, etwa mit organischer Beteiligung, erfordern eine längere Behandlung. Kontraindiziert sind fieberhafte Infekte, Krebs, und akute psychotische Zustände.

  • Möglichkeit von Hausbesuchen
  • Einzelbehandlung
  • Prävention

Schwerpunkte

Ohr-Befunderhebung
Die von Klaus Radloff entwickelte Ohr-Reflexzonen-Kontrolle ORK wird als ein zuverlässiges Befunderhebungsinstrument eingesetzt. Befunderhebung und energetischer Ausgleich bieten die Grundlage für eine wirksame und nachhaltige „energetisch statische Behandlung ESB“ von Becken, Wirbelsäule und Gelenken.

Die Druckpunkte am Ohr als Referenzpunkte für Störungen am Körper können durch gezielte Behandlung umgehend oder zumindest schrittweise abgebaut werden. Ist eine energetische Blockade gelöst, verschwindet der dazu gehörige Druckpunkt am Ohr und meist umgehend und die dadurch verursachte Beschwerde. Der Behandlungserfolg wird so für Therapeut und Patient je nach Fortschritt erkennbar und überprüfbar.

Technische Ausrüstung

Die praktische Umsetzung, das „Ziehen der Meridiane“ mit einem Metallstäbchen, führte zu einer Behandlung, die heute eine eigenständige Technik im Bereich der Akupunktur darstellt, welche die bestehenden Konzepte als komplementäre Methode effektiv ergänzt.

Als Methode anerkannt
Von den Schweizer Krankenkassen und in Liechtenstein ist die Akupunktur Massage bzw. APM-Therapie anerkannt. Sie ist als Behandlungsmethode bei den Kassenverbänden EMR und ASCA offiziell registriert. Leistungen können in der Schweiz wie auch in Liechtenstein von den Patienten über die Zusatzversicherungen verrechnet werden.

  • Eigene Praxisräumlichkeiten
  • Patiententoilette

Meine Praxis am Birkenweg

Foto

Ohrbefund

Foto

In meiner Praxis

Foto