Praxis für CranioSacral Therapie Angelika Koper

Curriculum Vitae

1974 - 1978

Ausbildung und Diplom Physiotherapie an der Academie voor paramedische Beroepen Leffelaer, Amsterdam, NL

bis 1985

Physiotherapeutin im Spital "Mariastichting", Haarlem, NL
Zusatzausbildung: Kinder- und Jugend-Bobaththerapie NDT

1986

als Bobath- und Physiotherapeutin tätig im Kinderspital Basel, anschliessend bis 1997 Vertretungen in Praxen

1995-2001

Ausbildung zur CranioSacral Therapeutin nach Dr. John Upledger am Upledger Institute Europe in Doorn, NL und am Upledger Institut Schweiz in Rheinfelden, CH, zertifizierte CranioSacral Therapeutin Cranio Suisse®freischaffend als CranioSacralTherapeutin

seit Juli 2002

eigene Praxis für CranioSacral Therapie in Riehen

seit 2000

Kontinuierliche, jährliche Weiterbildungen und Supervisionen:
Zusatzausbildungen für Baby- und Kinderbehandlungen:
- Schiefhals und Plagiocephalie
- Frühchen
- Magen-Darmproblematik
- Babyworkshop mit Karlton Terry
- Einführung in Emotionale Erste Hilfe mit Thomas Harms;
- CSO bei unruhigen und hyperaktiven Kindern
- "Geburtstrauma bei Mutter und Kind - wie vermeiden, wie heilen?" mit William Emerson;
- „Schreiende Babys, müde Mütter“ – Hürden beim Start in die Familie.
- CST bei Schwangeren;
- "Der Mensch als Embryo zwischen Himmel und Erde" mit Jaap van der Wal
Ausserdem diverse Weiterbildungen bei Steve Haines:
- Bindegewebe I und II;
- Brustkorb;
- Iliosacral- und Hüftgelenk.

- "Das Herz erwecken" mit Franklyn Sills;
- Arbeit mit Schleudertrauma-Patienten
- "Mind matters - wie Beziehungen den Genesungsverlauf beeinflussen mit Joachim Bauer
- "Die peripheren Arterien" mit Michael Shea
Diverse Supervisionen bei Susanne Codoni (Logopädin) zu Themen wie Sprach- und Sprechstörungen und Indikationsstellung für CST"

seit 2008

anerkannte CST Babytherapeutin auf der Baby-/Kinderliste der Cranio Suisse®;
ausserdem Expertin zur Prüfung der Dossiers zur Aufnahme auf die Baby-/Kinderliste.
2012: Pilotprojektleiterin des Kindergarten-Projekts „Achtsame Berührung – kinderleicht“ und Übersetzerin des dazugehörigen Buchs „Tut’s noch weh“ von Iris Boter

Mitgliedschaften und öffentliche Ämter

Seit März 2002 Mitglied im Upledger CranioSacral Verband Schweiz. Seit Juni 2005 Mitglied im neugegründeten Berufsverband Cranio Suisse® und des Dachverbands Xund. Examensbeisitz. Mitglied der Prüfungskommission und der AG Baby- und Kinderliste der Cranio Suisse®.

Krankenkassen: Therapeutische Anerkennung bei: ASCA, EMR, Visana